ROLLSTUHL CHECKLISTE

Was beim Rollstuhlkauf bedacht werden sollte.

Größe Gewicht Alter Welche Erkrankung oder Behinderung liegt vor?

Rollstuhlabhängigkeit? vollkommen  teilweise

Wenn Restfunktionen der Beine vorhanden:

Geteilte Fußplatten ja      nein
Abnehmbare Beinstützen ja      nein
Eventuell lange Seitenteile zum Abstützen beim Aufstehen/Hinsetzen ja      nein
Stockhalter ja      nein
Rollstuhl als gelegentliche „Gehhilfe” (höhneverstellbare Schiebegriffe) ja      nein
Wenn keine Beinfunktionen vorhanden:

Durchgehendes Fußbrett zur stabileren Positionierung der Füße ja      nein
Rahmenintegrierte Beinstütze ja      nein
Kleiderschutzseitenteil ja      nein
Seitenteil abnehmbar oder abklappbar u. abschwenkbar für den seitlichen Transfer ja      nein
Sind zusätzliche Behinderungen vorhanden?

Amputationen ja      nein
Radstandverlängerung ja      nein
Amputationsbeinstütze ja      nein
Kontrakturen ja      nein
Stuhl-, Harninkontinenz ja      nein
Inkontinenzschutz ja      nein
Spezialsitzkissen ja      nein
Geistige Behinderungen ja      nein
Selbstständige Bedienung des
Rollstuhls möglich
ja      nein
Wie treibt der Patient den Rollstuhl an?

Beidseitig über Greifreifen
-> Sitzneigung nach hinten
ja      nein
ja      nein
Trippelstuhl
-> Sitzneigung nach vorne
-> Spezialsitzkissen
ja      nein
ja      nein
ja      nein
Mit einem Fuß
-> Symmetrie
ja      nein
ja      nein

Kippgefahr nach hinten/zur Seite (Ataxie, Spastik…)? Anpassbare (aktive) Sitzeinheit für eine ergonomische und stabile Sitzposition Rückengurthöhe

Sicherheitsgurt  ja      nein

Minimale Türbreite (Bad, Toilette)? Fahrstuhlbreite und -tiefe (Bad, Toilette)? Liegt in der Wohnung/im Haus Teppichboden oder sind Teppiche vorhanden? (Bereifung)

Haupteinsatzbereich des Rollstuhls?

Als Selbstfahrer ja      nein
Als Schiebestuhl ja      nein
Draußen/längere Strecken ja      nein
Überwiegend innen – ja      nein
Werkstatt/Arbeitsplatz ja      nein
Sport ja      nein
Gartenarbeit ja      nein
Hände und Handfunktionen:

Bei fehlender Sensibilität in den Händen ist evtl. ein Hand-Speichenschutz erforderlich ja      nein

Dekubitusgefahr?

Ist der Einsatz eines
Antidekubituskissens erforderlich?
ja      nein
Eventuell den Rollstuhl mit
einem Sitzfell ausrü sten
ja      nein

Wer verlädt? Begleitperson oder Rollstuhlnutzer? Erstversorgung oder längere Rollstuhlabhängigkeit? Was war am vorherigen Rollstuhl gut/schlecht? Wo tauchten Probleme auf? Nimmt der Rollstuhlfahrer noch an Gewicht zu /ab?

Begleitperson

Begleitperson ja      nein
Bremsen für Begleitperson ja      nein
Bei niedriger Sitzhöhe
höhenverstellbare Schiebegriffe
ja      nein
Sehr große Begleitperson benötigt auch bei normaler Sitzhöhe evtl. verstellbare Schiebegriffe ja      nein