Matratze für Parkinson-Erkrankte gegen Muskelverspannungen und gestörten Schlaf

An Parkinson erkrankte Menschen leiden häufig unter Schlafstörungen.

Die Ursachen der Schlafstörungen sind vielfältig. Sie können einerseits ihre Ursache in der Erkrankung selbst oder in Therapie der Erkrankung haben. In einer Anwenderbeobachtung des Instituts für Innovationen im Gesundheitswesen und angewandte Pflegeforschung e.V. (www.igap.de) litten 70 % der Parrkinson-Patienten an verschiedenen nächtlichen Schlafstörungen. Folgende Ursachen wurden erwähnt:

Häufiges Wasserlassen in der Nacht
Unbeweglichkeit im Bett, Umdrehen erschwert
Beinkrämpfe
Lebhafte Träume, Albträume
Dystonien, Überbewegungen
Beinbewegungen
Zittern in der Nacht
Halluzinationen