Venentherapie

Medizinische Rundstrick-Kompressionsstrümpfe

Bei Beeinträchtigungen des Venensystems werden medizinische Kompressionsstrümpfe und Kompressionsstrumpfhosen als Basistherapie eingesetzt. Für die Kompressions­versorgung von Armen und Beinen werden Kompressionsstrümpfe in zwei verschiedenen Verfahren hergestellt: dem Rundstrick- und dem Flachstrickverfahren.

Rundgestrickte medizinische Kompressionsstrümpfe werden in erster Linie bei Venenerkrankungen verordnet.

Anwendung von Rundstrick-Kompressionsstrümpfen

  • Venenleiden respektive Beeinträchtigungen des Venensystems
  • Thrombosen
  • Krampfadern
  • vielfach empfohlen gegen Varizen in der Schwangerschaft

Strumpfart und Kompressionsklasse sind abhängig von der Diagnose, der Lokalisation der Abflussstörung und dem klinischen Befund. Die Wahl des richtigen Strumpfes trifft dabei der behandelnde Arzt, abhängig vom Krankheitsbild bzw. der Indikation.

Das Rundstrick-Verfahren

„Rundgestrickte“ Kompressionsstrümpfe sind medizinische Spezialstrümpfe, die ohne Naht gestrickt werden. Die Strümpfe werden auf einem runden Strickzylinder im sogenannten Rundstrickverfahren mit gleichbleibender Maschenzahl über die gesamte Strumpflänge, jedoch mit unterschiedlich großen Maschen, gefertigt. Dadurch wird der Kompressionsstrumpf dehnbar – in der Fachsprache auch langzügig genannt – und übt weniger „Arbeitsdruck“ auf die bestrumpften Körperpartien aus als engmaschige Flachstrick-Kompressionsstrümpfe.

Die Kompressionsklassen für Rundstrick-Kompressionsstrümpfe

Medizinische Strümpfe werden bei Venenerkrankungen immer in einer spezifischen Kompressionsklasse verordnet. Die besagt, wie hoch der „Arbeitsdruck“ des Strumpfes auf die betroffene Körperpartie sein soll. Kompressionsstrümpfe im Rundstrickverfahren werden in der Regel vom Arzt in den Kompressionsklassen (KKL) KKL 1 und KKL 2 verschrieben.

Rundstrick Kompressionsstrümpfe
Farben von Kompressionsstrümpfen

Übersicht über Kompressionsklassen

  • Strickart

  • Rundstrick
  • Rundstrick
  • Flachstrick
  • Flachstrick
  • Kompressions-
    Klasse
  • Klasse I (1)
  • Klasse II (2)
  • Klasse III (3)
  • Klasse IV (4)
  • Kompressions-
    Intensität
  • leicht
  • mittel
  • kräftig
  • sehr kräftig
  • Kompression
    in kPA
  • 2,4 – 2,8
  • 3,1 – 4,3
  • 4,5 – 6,1
  • 6,5 und größer
  • Kompression
    in mmHg
  • 18 – 21
  • 23 – 32
  • 34 – 46
  • 49 und größer

Die Auswahl

Die Wahl des richtigen Kompressionsstrumpfs zur Behandlung eines Venenleidens oder zur Vorsorge (z.B. bei Schwangerschaft) trifft Ihr behandelnder Arzt. Abhängig von der ärztlichen Verordnung, welche

  • die Länge
  • sowie die Kompressionsklasse

der Kompressionsstrümpfe vorschreibt, vermessen wir mit einem berührungslosen, sehr exaktem Messverfahren die betroffenen Körperpartien. Anhand der Messdaten von Ober- oder Unterschenkel, kompletten Beinen oder auch Armen versorgen wir Sie mit passgenauen, individuellen Rundstrick-Kompressionsstrümpfen in der entsprechenden Kompressionsklasse.

Rundstrick-Kompressionsstrümpfe in großer Auswahl und modischer Vielfalt

Neben hochwertigen, atmungsaktiven und formstabilen Serienprodukten sowie Maßanfertigungen finden Sie im Sanitätshaus Förster eine große Auswahl an modisch aktuellen Farben für Rundstrick-Kompressionsstrümpfe. Ebenfalls bieten wir unseren männlichen Kunden Kompressionsstrümpfe in allen Kompressionsklassen speziell für Männer. Auch für Schwangere führen wir Spezialstrümpfe mit hohem therapeutischem Tragekomfort.

Rundum Versorgung im Sanitätshaus Förster

  • von der Beratung über Form, Qualität und Material der Kompressionsstrümpfe
  • über die sorgfältige Vermessung und individuelle Versorgung
  • mit Anziehtraining und Pflegetipps
  • bis zur Nachsorge.

Oder kommen Sie mit Ihrem Rezept für Kompressionsstrümpfe in die Sanitätshäuser Förster in Frankfurt oder Neu-Isenburg.

Wir haben die größte Auswahl an medizinischen Strümpfen in modischer Vielfalt in allen Kompressionsklassen für Sie & Ihn!